14.02.2016

Höchste Zeit für "New Leadership"

(Auszug aus dem Buch "Erfolgreich führen mit Resilienz"

 

Spätestens seit den späten 1980er-Jahren weiß man aus der „NewLeadership“-Führungsforschung um den britischen Professor Alan E.Bryman, dass der Mensch kein „Homo oeconomicus“ ist, der lediglichKosten und Nutzen abwägt und sich ausschließlich durch Boni motivieren ließe.

Trotzdem fußen noch immer zahlreiche Unternehmenskulturenauf der Idee: „Der wird ordentlich bezahlt, das muss er einfach abkönnen.“

Aber Menschen streben nach Selbstentfaltung und sind auf der Suche nach Sinn und Bedeutung. Wenn die Bedingungen es zulassen und ihr Streben und Suchen erfolgreich verläuft, dann sind sie von innen herausmotiviert und müssen nicht ständig mit Bonuszahlungen „bei derStange“ gehalten werden. Oft wird ganz einfach deshalb noch im „oldschool“-Stil geführt, weil es so verlangt wird. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die gerne anders führen würden – und davon gehe ich aus, sonst hätten Sie dieses Buch nicht gekauft –, sind Sie übrigens nicht allein:

Laut der Studie „Führungskultur im Wandel“ der INQA „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ aus September 2014 sind 77 Prozent der deutschen Führungskräfte unzufrieden damit, wie Führung praktiziert wird. Sie bemängeln, dass die gängige Führungspraxis den heutigen und noch weniger den künftigen Anforderungen in keiner Weise entspricht. Sie wünschen sich Führung anders – nämlich kooperativer, offener, die Mitarbeiter mehr beteiligend – und tragen dennoch das herkömmliche System eher notgedrungen mit. Prof. Dr. Peter Kruse, Geschäftsführer des durchführenden Forschungsinstituts, der nextpractice GmbH, sieht Führungskräfte gar als „Gefangene eines Zwangsapparates“. Und Thomas Sattelberger, ehemaliger Telekom-Personalvorstand und Themenbotschafter der INQA, bezeichnet Führungskräfte als „Gefangene eines Systems, das sie selbst nicht geschaffen haben“ und meint, dass man ihnen nicht vorwerfen könne, das Ruder noch nicht herumgerissen zu haben.

Der transformationale Führungsstil unterstützt das Rudern in die richtige Richtung. Erfahren Sie jetzt, was dieser Führungsstil beinhaltet.

Lesen Sie mehr in meinem Buch "Erfolgreich führen mit Resilienz", erschienen im Gabal Verlag

zurück zum Blog