__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"cbc0e":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"cbc0e":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"cbc0e":{"val":"rgb(57, 163, 209)","hsl":{"h":198,"s":0.62,"l":0.52,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Jetzt anrufen: +49 170 29 83 678

Bist du bei mir richtig?

Bist du hier richtig mit deinem Anliegen, mit deinen Fragen? Kann ich dich gut unterstützen? Wenn du jetzt weiterliest, erfährst du etwas über mich und bekommst eine Antwort auf genau diese Fragen.

Ich bin Katharina. Beraterin, Trainerin, Speakerin und Coach zu den Themen Resilienz, Achtsamkeit und Agilität.

Ich stelle mich auf deine Seite und bringe dich mit meiner jahrzehntelangen Erfahrung als Sparringspartnerin, Ideengenerator und Wegbereiterin weiter- dahin, wo du funkelst und aufblühst.

Seit 1996 unterstütze ich Unternehmen aller Branchen und Größen dabei, dynamikrobust zu werden. Denn die Anforderungen der modernen Arbeitswelt stellen Organisationen und ihre Menschen vor Herausforderungen, die nur mit emotionaler Coolness und mentaler Fitness bewältigt werden können.

Ich bin deine bodenständige und herzliche Sparringspartnerin,

  • die dafür sorgt, dass du klare Sicht und einen kühlen Kopf behältst- ganz gleich, wie hoch es hergeht.
  • die genau weiß, wie du mit so wenig Aufwand wie möglich deine Wirkkraft um ein vielfaches potenzieren kannst und
  • die mit dir (neue) Handlungsspielräume entdeckt, selbst wenn es keine zu geben scheint.

Ich stehe dir mit Rat und Tat zur Seite. Dann, wenn du mich brauchst. 

Schnell, unkompliziert, mit Herzblut und über 20 Jahren Erfahrung bei der Sache.


Qualifikation

Ausbildung

  • staatlich anerkannte Ergotherapeutin mit Spezialisierung auf den psychosozialen Bereich
  • Studium der Publizistik, Psychologie, Soziologie
  • Masterstudiengang:7 Semester systemisch-analytisches Coaching an der European Systemic Business Academy (E.S.B.A.), Wien. Abgeschlossen mit dem Master of Science

Fortbildungen

  • Certified Professional Scrum Master (PSM I), scrum.org
  • Agile Culture Coach, Synnecta GmbH
  • Systemische Organisationsberatung und Coaching, Institut für systemische Beratung Wiesloch, Dr. Bernd Schmid
  • Lizensierter Reiss Motivation Profile (RMP) Master, Reiss Germany
  • Zertifiziert im Persolog® Stress Modell
  • NLP-Lehrtrainerin DVNLP ( Martina Schmidt-Tanger, Thies Stahl, Dr. Jens Tomas, Bernd Isert,...)
  • Zertifizierter Pro C (Professional Coaching Association) Coach und Lehrcoach
  • Zertifizierter Tracer Business® Coach (Strategieanalyse), Institut Synergie, Vlotho
  • Lizensierter Lifo®- Analyst, LPC München
  • Train-the-Trainer Fortbildung, NewMark Human Resources Frankfurt am Main
  • Vitalcoach, Vital-Power-System Wiesbaden
  • INNER GAME, Inner Game Institut
  • Reittherapeutin im heilpädagogischen Reiten, 2 Jahre,
  • Yoga-und Meditationslehrerin, 500 h AYA (American Yoga Alliance)
  • Yoga Personal Trainerin, AYA

Berufspraxis

  • 5 Jahre als angestellte Ergotherapeutin und Reittherapeutin in der Vitos Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Rheinhöhe, Eltville.
  • Seit 1996 selbständige Beraterin, Trainerin und Coach mit Schwerpunkt auf den Themen
    • wirksame Führung,
    • Resilienz,
    • Achtsamkeitstechniken als Instrument für mehr Effizienz und Produktivität
    • Agilisierung von Menschen und Organisationen.

 Ehrenamt

 Sonstiges

  • Entwicklerin und Inhaberin der Marken ChiPS® (Communicate with horses to improve your personal strengths) und „Die Bambusstrategie®
  • 35 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Pferden; Natural Horsemanship nach dem System von Pat Parelli Level 3 abgeschlossen. Mehr Informationen: www.barockreiten-und-naturalhorsemanship.de
  • Yoga und Meditationslehrerin aus Leidenschaft: www.resilienz-yoga.de

Zufriedene Kunden von A-Z

Referenzen sagen mehr als alles, was ich selbst sagen könnte. Hier findest du einige meiner Kunden

A


AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG

ADAC Hessen-Thüringen e.V.

Adam Opel AG

Akzo Nobel Coatings GmbH

AOK Bayern - Direktion Günzburg

AMB Generali Services GmbH

Akademie Heiligenfeld GmbH

Alcan Werke

ASB Lehrerkooperative gGmbH

Austrian Airlines

AVL Deutschland GmbH

B


Balluff GmbH

Bank of New York

BDVT e.V. Der Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches

Bethanien Kinderdörfer

Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.

Biogen Idec GmbH

Bosch Thermotechnik GmbH

BSH Bosch Siemens Hausgeräte

BNY Mellon SA/NV

C


CARL CLOOS SCHWEISSTECHNIK GMBH

Chiemsee Denkzeuge GmbH & Co. KG

Continental AG

ContiTech Fluid GmbH

D


Deutsche Lufthansa AG

Deutscher Wetterdienst

DIS AG

Deutsche Telekom AG

E


EADS (European Aeronautic Defence and Space Company)

Europäische Zentralbank

Endress + Hauser GmbH & Co.

EOS Serviceline GmbH 

Ev. Stift Alt- und Neu-Bethlehem

 F


Food affairs GmbH

Forschungszentrum Jülich GmbH

Forum Institut für Management GmbH

Freudenberg Sealing Technologies

Friedrich Boysen GmbH und Co. KG

G


GEDIA Gebrüder Dingerkus GmbH

Gedia Automotive Group

Generali Versicherungen Deutschland

GPR Gesundheits- und Pflegezentrum gGmbH

Great Place to Work ® Deutschland

H


HansGrohe AG

Heinrich-Böll-Schule Hattersheim

Henkell & Co. Sektkellerei KG

Hewlett-Packard GmbH

HOIST GmbH

I


IHK Darmstadt

IHK Wiesbaden

Immobilienverband Deutschland

Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung Mainz eG

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG

Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

IVD Region Mitte e.V

J


JP Morgan Fleming Asset Management

K


Karlsruher Institut für Technologie (KIT) 

Klinikum Darmstadt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen

L


Landeshauptstadt Wiesbaden, Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Kindertagesstätten

Lehmanns Media GmbH

Liebherr Hausgeräte GmbH

Liveplus eventmarketing GmbH

Lohmarer Institut für Weiterbildung

Löwen-Apotheke Susanne Mainka e.K.

Deutsche Lufthansa AG

M


Management Circle AG

Microm AG (Bertelsmann Tochter)

Miele

Mercedes AMG

N


NEFF GmbH

Nord LB

O


OBI GmbH & Co. Deutschland KG, OBI Markt Ludwigshafen

ÖRAG Rechtsschutz

Opel Automobile GmbH

P


Pepsico

PIMA Health Group

R


Rohde & Schwarz GmbH & Co.KG

Rütgers Infratec GmbH

S


Salzburg AG

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Schott AG

Schulte Innenausbau GmbH

Sparkasse Hannover

Spirit Training & Consulting GmbH

Stadtwerke Krefeld

Stadt Taunusstein

Südwestdeutsche Salzwerke AG

T


Tchibo GmbH

Technische Universität Darmstadt

Top Business AG

U


Unfallversicherung Bund und Bahn

Universitätsklinikum Mannheim GmbH

V


vlf Verband für landwirtschaftliche Fachbildung

Vodafone GmbH

W


wetreu Nord KG Steuerberatungsgesellschaft

Wirtschaftsjunioren Wiesbaden

Z


ZF Lenksysteme GmbH

Zurich Versicherungsgruppe Deutschland


Warum ich tue, was ich tue

Sie ist 22 Jahre alt, als ihre Mutter beschließt, sich das Leben zu nehmen. Sie hat zwei kleine Kinder und keinen Schulabschluss. Sie hat im Internat, im Erziehungsheim und schon mit 16 Jahren in einer eigenen Wohnung gelebt. Denn zuhause, das war ihre unbeherrschte schizophrene Mutter, das waren lautstarke Streitereien zwischen ihren Eltern. Jetzt ist sie selbst mit einem arbeitslosen Alkoholiker verheiratet. Ihre Hoffnungen auf Unterstützung und eine liebevollere Beziehung haben sich damit nicht erfüllt. 

Die Nachricht vom Tod ihrer Mutter lässt ihre Welt zu einem endlos langen Tunnel werden, an dessen Ende sie kein Licht sieht. Sie spielt immer wieder mit dem Gedanken, es ihrer Mutter gleichzutun. 

Die junge Frau lebt wie zwischen zwei Sandwichhälften. Die eine Hälfte besteht aus Eltern und Ehemann, die andere Hälfte sind ihre Kinder. Beide Seiten wirken auf sie ein, stellen Anforderungen, haben Erwartungen. Druck von oben, Hilferufe von unten. Und sie selbst irgendwie dazwischen.

Es ist das Jahr 1987. Und sie hat nur zwei Möglichkeiten: aufgeben oder etwas tun. Ihr ist völlig klar: Niemand wird kommen, um ihr die Belastung zu nehmen. Klagen, Resignieren oder die Flucht in Drogen helfen auch nicht weiter. Helfen kann sie nur sich selbst. 

Die junge Frau besinnt sich auf ihre innere Stärke und trifft die Entscheidung, weiter für eine Zukunft nach ihren Vorstellungen zu kämpfen. Also macht sie sich auf den Weg zurück zum Licht. Dabei lässt sie einige Menschen hinter sich, die unter ähnlichen Belastungen zerbrechen: Eine Freundin springt mit 17 Jahren vom Hochhaus, ein Freund stirbt mit 22 Jahren an einer Überdosis Heroin, viele ehemalige Weggenossen sind noch am Leben, aber nie wirklich auf die Füße gekommen. Sie schöpft aus einer Quelle, die sie nur in sich selbst finden kann: Sie hat ihren Bamboo entdeckt und lebt die Bambusstrategie. Doch zu diesem Zeitpunkt weiß sie das noch nicht.

Die Bambusstrategie hat der jungen Frau im wahrsten Sinne das Leben gerettet. Als sie ihrem Bamboo begegnete, legte sie richtig los. Sie holte erst ihren Schulabschluss nach, machte dann Abitur und startete den zweiten Bildungsweg. Sie trennte sich von ihrem Mann, machte eine Ausbildung zur Ergotherapeutin, arbeitete in ihrem Ausbildungsberuf, studierte danach Psychologie, Soziologie und Publizistik. Schließlich machte sie sich als Beraterin, Trainerin und Coach selbstständig. Seit 1996 hat sie über 30.000 Menschen dabei unterstützt, den täglichen Druck und Krisen zu meistern.

Diese junge Frau – das war ich.


Du willst mich kennen lernen?

DANN NUTZE MEINE GRATIS-BERATUNG!